Schönheitsmakel Augenringe – CBD hilft

Mit zunehmendem Alter wird die Haut dünner und erschlafft.
Besonders die Augenpartien sind betroffen. Das kann dazu führen, dass unschöne Augenringe sichtbar werden.

Aber auch eine unruhige Nacht, wenig Schlaf oder auch große Erschöpfung sind der Grund das man folgendes im Spiegel sieht: Augenringe. Doch auch im entspannten und ausgeschlafenen Zustand können sich dunkle Augenringe bemerkbar machen.

Hierbei spielt es auch eine große Rolle, dass die Augenpartie im Gesicht empfindlicher als andere Hautareale des Körpers ist. Während andere Bereiche des Körpers durch Fettzellen aufgepolstert werden, enthält der Bereich um die Augen besonders viele Blutgefäße und Lymphdrüsen. Umstände wie Müdigkeit, schlechte Ernährung, Umweltgifte, Allergien, Bindehautentzündung, Schlaf- und Bewegungsmangel haben negativen Einfluss auf unser Blut und unsere Blutgefäße.

Weitere Ursachen:

NIKOTIN UND ALKOHOL

Schadstoffe wie Nikotin verschlechtern zum Beispiel die Durchblutung. Ein gelegentliches Glas Wein wird in den meisten Fällen nicht unmittelbar zu Augenringen führen. Vermeiden Sie aber den übermäßigen Konsum von Zigaretten und Alkohol, da dies den Metabolismus zusätzlich belasten und zur Hautalterung und Augenringen beitragen könnte.


SCHLAFENTZUG

Müdigkeit führt zu einem Sauerstoffmangel im Blut. Durch das Absinken der Sauerstoffkonzentration erscheint das Blut dunkler. Die Kombination aus verringerter Fließgeschwindigkeit, sauerstoffärmerem Blut und wenig vorhandenem Fettgewebe unter den Augen äußert sich dann in dunklen Augenringen.


STRESS

Doch auch Stress und ständige Belastung der Augen können dunkle Augenringe verursachen. Durch die Erschöpfung verlieren die Zellen Wasser und die Haut bildet Fältchen, die dunkle Schatten werfen. Je weniger Wasser die Haut besitzt, desto mehr scheinen die Äderchen unter den Augen durch.


FALSCHE ERNÄHRUNG

Bei der Entstehung von dunklen Augenringen trägt auch die Ernährung ihren Teil bei. Eisen-, Vitamin- und Mineralstoffmangel können beispielsweise auch dunkle Schatten unter den Augen fördern. Weisen die Schatten eine andere Färbung auf, kann das auf eine genetisch bedingte oder durch Sonneneinstrahlung verursachte Hyperpigmentierung zurückgeführt werden.

CBD reduziert Augenringe
und lässt IHRE Augen wieder strahlen.

Warum wirkt CBD bei Augenringen so gut?

Die Wissenschaft hat gezeigt, dass CBD ein starkes Antioxidans ist, sogar stärker als Vitamin C und E. In einer 1998 von den Proceedings der US National Academy of Sciences veröffentlichten Studie wurde sogar festgestellt, dass „Cannabidiol vor Glutamat-Neurotoxizität besser schützt als beide Ascorbat oder α-Tocopherol, was darauf hinweist, dass es ein starkes Antioxidans ist. “


Antioxidantien helfen, den Alterungsprozess zu stoppen, indem sie freie Radikale reduzieren. Freie Radikale führen dazu, dass Kollagen schneller abgebaut wird. Daher tragen Antioxidantien letztendlich auch dazu bei, den Kollagenverlust zu verlangsamen und die Haut jugendlicher, straffer und kräftiger zu machen.

Mit zunehmendem Alter der Haut führt der Mangel an Öl zu trockener Haut. Trockene Haut erzeugt feine Linien und Falten, offensichtliche Zeichen des Alterns.

Ölproduktion und Endocannabinoide können miteinander verbunden sein. Tatsächlich hat eine 2008 veröffentlichte Studie einen Zusammenhang zwischen Endocannabinoiden und der Ölausscheidung in Talgdrüsen aufgezeigt.

Offensichtlich sind Endocannabinoide teilweise für diese Ölproduktion verantwortlich, weshalb es darauf hinweist, dass Cannabinoide bei der Behandlung trockener Haut hilfreich sind, selbst bei Menschen mit Psoriasis oder Ekzemen. Aus diesem Grund ist auch die sehr gute Wirkung von CBD bei Augenringen zu erklären.